Eine eigene Kuscheldecke mit ganz viel Liebe darin

Weserbergländer Herzen beschenken Kinderdorf Lipperland

 

Barntrup: 13. Februar 2017. Wer weiß, wie viel ungezählte Tage und Nächte es dauert, einen aus vielen Hundert Stoffstücken bestehenden Quilt zuerst mit der Maschine und dann von Hand zu nähen, kann ermessen, wie viel Liebe darin steckt: Michaela Rathkolb, Vorsitzende des Vereins „Weserbergländer Herzen helfen“ übergab jetzt die ersten 20 handgefertigten Steppdecken an das Westfälische Kinderdorf Lipperland in Barntrup.

 

Ein ungewohntes Bild mit Hintersinn: Die Kinder der Aufnahmegruppe im Westfälischen Kinderdorf Lipperland waren so fasziniert von den handgenähten Quilt-Decken, dass sie sich mit einer „Be-Geister-ungs-Parade“ bedankten.

 

„Wir wollen da Wärme schenken, wo die Leistungen der Ämter und Krankenkassen aufhören“, erklärte Rathkolb die Ziele des vor zwei Jahren gegründeten Vereins. Die Weserbergländer Herzen zählen aktuell 30 Mitglieder und mehr als 50 Näherinnen und Deutschland, Österreich und der Schweiz, die ihre wertvollen Werke gerne für den guten Zweck einbringen.

  

„Wir wollen da Wärme schenken, wo die Leistungen der Ämter und Krankenkassen aufhören“, erklärte Rathkolb die Ziele des vor zwei Jahren gegründeten Vereins. Die Weserbergländer Herzen zählen aktuell 30 Mitglieder und mehr als 50 Näherinnen und Deutschland, Österreich und der Schweiz, die ihre wertvollen Werke gerne für den guten Zweck einbringen.

 

In der Aufnahmegruppe des Kinderdorfs Lipperland waren Kinder und Betreuer ganz begeistert von den Quilts. Jedes der Kinder im Alter von einem dreiviertel Jahr bis hin zu 15 Jahren erhielt eine Decke mit seinem aufgestickten Namen. „Die übrigen Quilts legen wir bereit, wenn neue Kinder bei uns ankommen“, versprach Paul Oehlschläger den Spenderinnen. Denn die Decken sähen nicht nur schön aus, sie seien auch ein willkommener Kuschelplatz, an den sich die Neulinge anfangs gerne zurückziehen werden, berichtete der Sozialpädagoge

 

Michaela Rathkolb und die Aktiven des Vereins wollen in den nächsten Jahren viele weitere Steppdecken für das Kinderdorf Lipperland nähen. Nach und nach sollen die einzelnen Gruppen beschenkt werden. Die Kinder bekommen dann vorab Fotos zugeschickt, können ihre Decke auswählen. Erst danach wird ihr Name aufgestickt. „Diese tolle Idee macht ihre unbezahlbare Arbeit noch viel wertvoller“, freut sich Oehlschläger schon jetzt auf die nächsten leuchtenden Gesichter im Kinderdorf Lipperland.

 

Die Weserbergländer Herzen haben in den Rückliegenden Jahren bereits mehrere Dutzend der aufwändigen Handarbeiten verschenkt. So an ein weiteres Kinderdorf. Aber auch an das Kinder- und Jugendhospiz in Hannover. Stoffspenden erhalten die fleißigen Näherinnen aus Industrie, Handel und Haushalten. Wer sich den fleißigen Herzen anschließen möchte, kann das über die Internetseite www.weserberglaender-herzen.de tun.


zurück


Uhren gesucht



>>>

D-Mark und Währungen



 >>>

Briefmarken gesucht

>>>

Musikinstrumente

>>>

Projektbezogene Spende

Lernen Sie unsere Projekte kennen

Spende

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Fachinformationen

Umfangreiche Infomationen rund um WEKIDO

DZI Spendensiegel

Der Verein Westfälisches Kinderdorf e.V. geht absolut vertrauenswürdig mit Ihren Spenden um. Das garantieren wir Ihnen. Bestätigt wird dies alljährlich durch das Deutsche Zentralinstitut für  soziale Fragen (DZI).

 

DZI Spendensiegel